Spenden    Suchen    Impressum  
 / Kritischer Agrarbericht  / 2003   

Der kritische Agrarbericht 2003


Der kritische Agrarbericht 2003 ist nach wie vor in Buchform lieferbar (€ 21 zzgl. Porto). Bestellungen bitte direkt an den ABL Verlag. In die vorliegende Online-Version sind daher nur die Fachbeiträge der einzelnen Kapitel aufgenommen worden. Die Jahresrückblicke, mit denen jedes der zehn Kapitel eingeführt wird, sind bis auf weiteres nur in der Buchversion des Kritischen Agrarberichts nachzulesen.

 

 

Inhalt

 

Impressum / Editorial / Inhalt

 

 

Kapitel 1: Agrarpolitik und soziale Lage

 

Friedhelm Stodieck

Rückblick 2002: Agrarwende, Halbzeitbewertung, Nitrofen-Skandal

(nur in der Buchversion)

 

Friedrich Wilhelm Graefe zu Baringdorf

Für eine Demokratisierung der Agrar- und Ernährungspolitik

 

Clemens Dirscherl

Die „Agrarwende“-Debatte

Soziale Stimmungslagen in der Landwirtschaft

 

Onno Poppinga und Martin Hofstetter

Halbzeit: Zeit für Umstellungen

Anmerkungen zur „Halbzeitbewertung der Gemeinsamen Agrarpolitik“ der EU-Kommission

 

Andrzej Novakowski und Hannes Lorenzen

Die Chancen nutzen

Die EU-Osterweiterung zwischen Besitzstandwahrung und zukunftsfähigen Reformen

 

Jörg Gerke

Zur Transformation der Landwirtschaft in Ostdeutschland

Eine Zwischenbilanz

 

Monika Putzing

Neue Erwerbsperspektiven für Frauen auf dem Lande

Ergebnisse eines innovativen Modellprojektes

 

Günter Völker und Hedi Grunewald

Der Weg ist das Ziel

QS – Qualität und Sicherheit als neues Zeichen für Lebensmittel.

Anmerkungen aus Sicht der Landwirtschaft und des Verbraucherschutzes

 

Adi Lambke, Georg Janßen und Claudia Schievelbein

Der Streit um das Saatgut

Über Nachbaugebühren und Nachbaugesetze – mit einer Chronologie

des juristischen Konflikts

 

Ulrich Jasper

Die soziale Frage in der Agrarpolitik stärken

Das „Aktionsprogramm Bäuerliche Landwirtschaft“ – Anmerkungen und Dokumentation

 

 

 

Kapitel 2: Internationale Beziehungen

 

Gerhard Hirn und Tobias Reichert

Rückblick 2002: Hunger und Armut bekämpfen

Internationale Agrarwende als Teil der Menschenrechtspolitik

(nur in der Buchversion)

 

Rainer Engels

Das Menschenrecht auf Nahrung

Die neue Agrarpolitik und die Bekämpfung des Hungers

 

Rudolf Buntzel

Hoffnung für Entwicklungsländer

Zur Einführung einer "Development Box" bei der WTO

 

Bernhard Walter

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Weniger EU-Subventionen – mehr Geld für die Hungerbekämpfung

 

 

 

Kapitel 3: Ökologischer Landbau

 

Immo Lünzer und Jürgen Heß

Rückblick 2002: Verstetigung tut Not!

(nur in der Buchversion)

 

Thomas Dosch

Die Agrarwende – Ein Beitrag zu einer Zwischenbilanz aus Sicht des Ökologischen Landbaus

 

Nikolai Fuchs

Industrieller Öko-Landbau – ein Widerspruch in sich

Der Öko-Markt zwischen Massen- und Vertrauensmarkt

 

Dietmar Groß und Gerd Coldewey

Regional ist erste Wahl – auch bei Bio-Lebensmitteln

Anmerkungen zur Entwicklung des Biomarktes aus der Sicht zweier Landwirte

 

Guido Haas

Ökobilanz: Wie ökologisch ist der ökologische Landbau?

 

Oliver Willing

Der Saatgutfonds – eine Investition in die Zukunft!

Zur Notwendigkeit einer ökologischen und gentechnikfreien Saatgutzüchtung

 

Birgit Wilhelm

Der Ökologische Landbau international – im Labyrinth der nationalen Gesetzgebungen

 

 

 

Kapitel 4: Produktion und Markt

 

Onno Poppinga

Rückblick 2002: Produktion und Markt

(nur in der Buchversion)

 

Christian Krutzinna und Franziska Köppl

Bei Milchvieh noch keine Futter-Wende in Sicht

Trotz BSE hat sich die Fütterungspraxis bei Milchvieh nicht geändert

 

Hugo Gödde und Matthias Minister

Klasse statt Masse auf dem Fleischmarkt

Erfahrungen bei der Vermarktung von "Neuland"-Fleisch

 

Karl Frenz, Bernhard Hörning und Andrea Fink-Keßler

Sind die Alternativ-Eier eine Alternative?

Der Eiermarkt nach dem Käfighaltungsverbot

 

Martin Hofstetter

Lebensmittelkampagnen – ein Beitrag zur Agrarwende?

Die Putenfleischkampagne von Greenpeace 2001/2002

 

 

 

Kapitel 5: Regionalentwicklung

 

Ulf Hahne

Rückblick 2002: Ländliche Regionalentwicklung mit neuem Schwung und alten Hemmnissen

(nur in der Buchversion)

 

Dorle Gothe

Regional oder Bio?

Perspektiven für die regionale Vermarktung von Bio-Lebensmitteln

 

Andreas Pölking und Martin Roger

Agrarförderung und ländliche Entwicklung – Gute Ideen aus Österreich und Frankreich

 

Thomas Tschöke

Vom Regionalberater zum Regionalmanager

Zehn Jahre berufsbegleitende Fortbildung der Akademie der Katholischen Landjugend

 

 

 

Kapitel 6: Natur und Umwelt

 

Heike Moldenhauer

Rückblick 2002: Es grünt ein bisschen grüner

(nur in der Buchversion)

 

Kerstin Oerter und Tobias Hellenbroich

Das neue Bundesnaturschutzgesetz – ein Weg zur naturschonenden Landwirtschaft?

 

Tilman Uhlenhaut

Agrarfabriken im Aufwind?

Über den Versuch, Umweltschutz und Tierschutz gegeneinander auszuspielen

 

 

 

Kapitel 7: Tierschutz und Tierhaltung

 

Heidrun Betz

Rückblick 2002: Mehr Schutz für Tiere in der Landwirtschaft

(nur in der Buchversion)

 

Johannes Caspar

Staatsziel „Tierschutz“

Auswirkungen der Grundgesetzänderung auf die landwirtschaftliche Nutztierhaltung

 

Brigitte Rusche und Roman Kolar

Qualzucht in der Landwirtschaft – neue Herausforderungen für den Tierschutz

 

Frank Augsten, Anita Idel und Maite Mathes

Nachholbedarf ökologische Tierzucht – auch eine Geschlechterfrage

 

Wolfgang Apel

Tiertransporte – Stillstand nur in Brüssel

 

 

 

Kapitel 8: Gentechnik

 

Christoph Then

Rückblick 2002: Moralische Keule zur Belebung der Märkte?

(nur in der Buchversion)

 

Heike Moldenhauer

Konsens im Dissens

Der „Diskurs Grüne Gentechnik“ des BMVEL – eine Bilanz

 

Benedikt Haerlin

„Save our Seeds!“

Die Saatgut-Initiative der Zukunftsstiftung Landwirtschaft – ein Memorandum zur Reinhaltung von Saatgut

 

 

 

Kapitel 9: Agrarkultur

 

Manuel Schneider und Heinz Gengenbach

Editorial: „Agrar-Kultur“ – Über die Aktualität eines verstaubten Begriffes

(nur in der Buchversion)

 

Nikoali Fuchs

Lebens-Landwirtschaft

Die Landwirtschaft im nachindustriellen Zeitalter

 

Franz-Theo Gottwald

Der Bauer als nachhaltiger Unternehmer?

Perspektiven agrarkulturellen Wirtschaftens auf und mit dem Lande

 

Stefanie Böge

Der Apfel – ein kleiner Auszug aus seiner Kulturgeschichte

 

 

 

Kapitel 10: Verbraucher und Ernährungskultur

 

Ernst-Michael Epstein

Rückblick 2002: Verbraucherschutz

(nur in der Buchversion)

 

Andrea Arcais

Essen, was man retten will

Slow Food – Die "Arche des Geschmacks"

 

Julia Engelken

Capri-Sonne, Nutella und Milchschnitte

Über das Konsumverhalten jugendlicher Kunden und die Möglichkeiten der Einflussnahme durch die Medien

 

Christine Schorr

HighTech trifft HighSchmeck

Internet – ein neues Medium der Regionalvermarktung oder technischer Firlefanz?

 

Rainer Roehl

Bio-Produkte in der Außer-Haus-Verpflegung

Aktuelle Entwicklungen, Hindernisse und Erfolgsfaktoren

 

 

 

Register

 

Autoren- und Sachregister