Spenden    Suchen    Impressum  
 / Kritischer Agrarbericht  / 2016   

Der kritische Agrarbericht 2016

 

Der kritische Agrarbericht 2016 erschien am 14. Januar 2016 als Buch (320 Seiten, € 22,00 zzgl. Porto). Bestellungen bitte direkt über den ABL Verlag.

 

Herausgeber und Verlag stellen bereits seit Jahren den Kritischen Agrarbericht zusätzlich als kostenloses Download zur Verfügung (siehe unten).

 

Sollten Sie von diesem Angebot Gebrauch machen, würden wir uns darüber freuen, wenn Sie sich mit einer Spende an den Kosten für die jährliche Erstellung des Agrarberichts beteiligten. Jeder Betrag ist willkommen und hilft!

 

Die Bankverbindung für Ihre Spende finden Sie hier.

 

 

Schwerpunkt des Agrarbericht 2016: „Wachstum“

 

 

Editorial

 

 

Einleitung

 

Irmi Seidl und Angelika Zahrnt

Warum (nicht) wachsen?

Überblick über die aktuelle wachstumskritische Diskussion in Wirtschaft und Gesellschaft

 

 

Reinhild Benning und Tilman Santarius

Mythos „grünes Wachstum"

Dekonstruktion agrarindustrieller Wachstumsfantasien - Plädoyer für agrarökologische Alternativen

 

 

Stephan Börnecke

Bäume wachsen auch nicht in den Himmel

Landwirtschaft jenseits von „Wachsen oder Weichen" - Eindrücke von einer Tagung

 

 

 

Kapitel 1: Agrarpolitik und soziale Lage

 

 

Friedhelm Stodieck

Entwicklungen & Trends 2015

Agrarpolitik im Schatten von Liberalisierung und TTIP

 

Kasten I: Ziel verfehlt - Über die 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes | Rupert Ebner

Kasten II: „Das dürfen wir der Wirtschaft nicht alleine überlassen" - Über die Wirkungen des neuen EU-Beihilferechts auf die Tierseuchenbekämpfung | Interview mit Ursula Gerdes

 

 

Ulrich Jasper

Dauerkrise überwinden - für Bauern, Umwelt und die Tiere!

Deutschlands fataler Einfluss in der EU-Agrarpolitik und die ungenutzten Möglichkeiten für agrarpolitische Verbesserungen

 

 

Ottmar Ilchmann

Immer weiter wurschteln?

Über die Milchkrise 2015 und die Ideologie des Mengenwachstums

 

Kasten: Blick auf den Marktpartner Molkerei | Karin Jürgens und Andrea Fink-Keßler

 

 

Maria Heubuch

Umsetzung erfordert Veränderung

Die UN-Nachhaltigkeitsziele bis 2030 - eine EU-Perspektive

 

 

Alessa Hartmann

Gefahr durch Regulatorische Kooperation

Handelsabkommen der neuen Generation (TTIP und CETA) als Bremsklotz für nachhaltige Landwirtschaft

 

 

Martin Häusling

Das Schlimmste abgewehrt - wichtige Weiterentwicklungen durchgesetzt

Der Verhandlungsprozess im EU-Parlament zum Entwurf der EU-Öko-Verordnung

 

 

Heike Moldenhauer und Peter Clausing

„Wahrscheinlich krebserregend"

Kritik am aktuellen Wiederzulassungsverfahren für Glyphosat - Forderungen an die Bundesregierung

 

Kasten: „Glyphosat verbieten, Zulassungsverfahren für Pestizide grundlegend reformieren, nicht-chemischen Pflanzenschutz verstärkt fördern!" | Forderungen der Verbände an die Bundesregierung

 

 

Andrea Beste

Der Boden, von dem wir leben

Zum Zustand der Böden in Europas Landwirtschaft

 

Kasten: Zehn Forderungen für eine EU-weite Bodenschutzpolitik | Forderungskatalog der Verbände

 

 

Ekkehard Niemann

Tierwohl - auch eine Frage der Bestandsgröße!

Über die Notwendigkeit von Tierschutzplänen und Bestandsobergrenzen zugunsten von Bauern, Anwohnern, Tieren und Umwelt

 

 

Michael Windfuhr

Fluchtursachen und ländliche Entwicklung

Komplexe Zusammenhänge und falsche Erwartungen - ein Zwischenruf zur aktuellen Flüchtlingskrise

 

 

 

Kapitel 2: Welthandel und Ernährung

 

Tobias Reichert

Entwicklungen & Trends 2015

Hunger in Zeiten des Krieges

 

 

Uwe Hoering

Im Griff der Konzerne

Über die Globalisierung der Agrarindustrie

 

 

Tobias Reichert

Destruktive Offensive

Steigende Exporte von Milchpulver gefährden entwicklungspolitische Ziele und kostendeckende Erzeugerpreise in der EU

 

 

 

Kapitel 3: Ökologischer Landbau

 

 

Minou Yussefi-Menzler

Entwicklungen & Trends 2015

Die Weichen endlich auf Bio stellen! 

 

Kasten I: Bio & vegan - ein Wachstumsmarkt! | Franz-Theo Gottwald und Isabel Boergen

Kasten II: Never-ending story. Die Totalrevision der EU-Öko-Verordnung | Marco Schlüter

Kasten III: „Bio 3.0" - was will uns das sagen? Eine kritische Wortmeldung | Nikola Patzel

 

 

Urs Niggli

„Bio 3.0"

Der Beitrag des Ökolandbaus zu einer modernen nachhaltigen Landwirtschaft

 

 

Franz-Theo Gottwald

Welches Wachstum passt zum Ökolandbau?

 

 

Andreas Wenning

Endlich wachsen?

Reflexion des vorherrschenden Wachstumsbegriffes aus Sicht eines mittelständischen Biolebensmittelherstellers

 

 

 

Kapitel 4: Produktion und Markt

 

 

Onno Poppinga

Entwicklungen & Trends 2015

Witterung, Bodennutzung, Tierhaltung und Preise

 

 

Karin Jürgens, Onno Poppinga und Urs Sperling

Gute Milch aus einem Grashalm

Hintergründe und Erfahrungen zur Milchviehfütterung ohne oder nur mit wenig Kraftfutter

 

 

Jan Douwe van der Ploeg

Gute Grünlanderträge mit weniger Stickstoff

Oder warum die Agrarforschung eine von Bauern entwickelte Neuerung nicht entdecken konnte

 

 

Onno Poppinga

Alles andere als ein Paradigmenwechsel

Ein kritischer Kommentar zum „Tierwohl"-Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik beim BMEL

 

 

Hartmut Kolbe

Nährstoff- und Humusversorgung im Ökolandbau

Über die unterschiedlichen Entwicklungstendenzen bei der Bodenfruchtbarkeit

 

Kasten: Bodenfruchtbarkeit - In Ost und West nichts Neues! | Christian Schüler

 

 

 

Kapitel 5: Regionalentwicklung

 

 

Ulf Hahne

Entwicklungen & Trends 2015

Ländliche Räume im Wandel

Zwischen hoher Fluktuation, Arrangieren mit Mangel und neuer Hoffnung

 

 

Nicole Nefzger und Christina Well

Kreativität gefragt

Innovative Wege der Direktvermarktung in Zeiten des Internets

 

Kasten: „Wenn wir Neues aufbauen wollen, müssen wir mit Insellösungen anfangen." - Über Ernährung, regionale Vermarktung und die Gründung eines Ernährungsrates in Köln | Interview mit Valentin Thurn

 

 

Ulf Hahne

Raum des Wandels

Die Region in der Postwachstumsdebatte

 

 

 

Kapitel 6: Natur und Umwelt

 

 

Magnus Wessel und Sonja Noell

Entwicklungen & Trends 2015

(Keine) Wende in Sicht!?

 

 

Jutta Sundermann, Leonie Dorn und Reinhild Benning

Wachsen oder trinken?

Grenzen der Konzentration in der Tierhaltung und der Streit um die Düngeverordnung

 

 

Magnus Wessel

Ein „Fitness-Check" für den Naturschutz?

Mythen und Fakten zu Landwirtschaft und Natura 2000

 

 

 

Kapitel 7: Wald

 

 

László Mará

Entwicklungen & Trends 2015

Wälder - nachhaltig übernutzt 

 

 

Hubert Weiger und Ralf Straußberger

Aus alt mach jung

Bayerische Staatsregierung verhindert Waldschutz im Steigerwald

 

 

László Maráz

Wald - Ressource oder Lebensraum?

Über den wachsenden Holzverbrauch und die Grenzen der Plantagenwirtschaft

 

 

 

Kapitel 8: Tierschutz und Tierhaltung

 

 

Heidrun Betz

Entwicklungen und Trends 2015

Mehr gesellschaftliche Akzeptanz für den Tierschutz

 

 

Thomas Schröder

Wachstum, Nachhaltigkeit und Tierschutz - vereinbare Ziele?

 

 

Franziska Hagen

Tiere als „Abfall"

Die unsichtbaren Folgen des Wachstumsstrebens in der Tierhaltung

 

 

Lea Trampenau und Andrea Fink-Keßler

Tierwohl und Fleischqualität treffen sich

Neuere Ansätze für stressarmes Schlachten im Haltungsbetrieb

 

Kasten: Ethische Begründung für das Schlachten im Haltungsbetrieb | Jörg Luy

 

 

Sievert Lorenzen

„Das merkt doch keiner ..."

Vogelgrippe-Politik im Schatten skandalöser Risikobewertungen

 

 

 

Kapitel 9: Gentechnik

 

 

Annemarie Volling und Marcus Nürnberger

Entwicklungen & Trends 2015

Kein Kniefall auf dem Gentechnik-Flickenteppich!

 

Kasten: „Durch eine bundesweite Opt-out-Regelung entsteht größere Rechtssicherheit" - Interview mit dem Rechtsexperten Gerd Winter

 

 

Christof Potthof, Anne Bundschuh und Taarini Chopra

Weltweit und unaufhaltsam?

Wie die Industrielobby die Wachstumsraten bei der Agro-Gentechnik schönt - Eine kritische Analyse des ISAAA

 

 

Christoph Then

Gentechnik, die keine sein soll ...

Wie die Industrie versucht, neue Gentechnik-Verfahren bei Pflanzen und Tieren als konventionelle Züchtung einzustufen

 

Kasten: Präzedenzfall CIBUS-Raps | Eva Gelinsky und Annemarie Volling

 

 

 

Kapitel 10: Agrarkultur

 

 

Josef Hoppichler

Bäuerliche Ökonomie

Wiederentdeckung eines Erfolgsmodells

 

 

Tanja Busse

Alternativlosigkeit ist keine Alternative

Plädoyer für eine Kultur der Veränderung

 

 

 

Kapitel 11: Verbraucher und Ernährungskultur

 

 

Bernhard Burdick, Angela Clausen, Isabelle Mühleisen und Frank Waskow

Entwicklungen & Trends 2015

Betrug und fehlende Transparenz auf alten und neuen Märkten 

 

 

Andrea Fink-Keßler

Zurück in die Städte mit Qualität und Vielfalt?

Über neue Tendenzen im Lebensmitteleinzelhandel

 

 

Philipp Stierand

Urbane Landwirtschaft & Co

Die Rückkehr der Ernährungspolitik auf die lokale Ebene